Willkommen auf unserem

Schlei-media-Blog

Zu den Beiträgen

In 96% der Unternehmen bedeutende IT-Sicherheitsvorfälle im Jahr 2013

Im Jahr 2013 wurde im Bereich der Sicherheitsvorfälle einiges geboten. Rund 96 % der Unternehmen hatten ein Sicherheitsrelevantes Ereignis, bei 39 % waren es zwei oder mehr, in jedem sechsten Unternehmen waren es gar 5 oder mehr bedeutende Sicherheitsvorfälle.

Phishing gehörte hierbei zu den häufigsten Angriffen, dahinter folgten Verletzung von Compliance-Richtlinien, Verwendung nicht genehmigter Geräte und Software sowie unbefugte Datenzugriffe. Die Anfälligsten Sektoren für Phishing-Angriffe sind hierbei Produktion, Bildung und Finanzen, während der Deutsche Gesundheitssektor häufiger Zwischenfälle mit nicht genehmigter Software und Geräten, sowie Systemkompromittierungen hat.

Die Meisten der befragten Firmen sind sich bewusst, dass ihre Sicherheitsmaßnahmen unausgereift oder einfach nicht effektiv sind. Gerade einmal ein Drittel davon ist sehr zuversichtlich die Kontrollen verbessern zu können, während 61% wenig bis gar keine Chance sehen ihre Sicherheitsmaßnahmen zu verbessern.

Quelle:
http://www.security-insider.de/themenbereiche/sicherheits-management/sicherheitsvorfaelle/articles/452463/

Ungewöhnlicher Trojaner im Umlauf

Eine über Facebook, Twitter und Skype verbreitete Malware namens Trojan.Tofsee verfügt über eine seltene Funktion: sie löscht Schadsoftware von infizierten Rechnern.
„Dies tut die Malware sogar erstaunlich gut“, meldet der IT-Sicherheitsexperte von Doctor Web. Doch der Experte warnt: Trojan.Torfsee eigentlicher Zweck ist der Versand von Spam-Mails, wofür die Maleware sich mit dem Schadserver verbindet und von dort Kommandos erhält. Für die Erstellung der E-Mails verwendet Trojan.Torfsee sogar eine eigene Skriptsprache, laut Doctor Web eine seltene Eigenschaft.
Verbreitet wird der Virus Hauptsächlich über Facebook, Twitter und Skype. Der Nutzer erhält eine Nachricht, dass von ihm bloßstellende Fotos oder Videos im Internet kursieren und verweist auf eine Webseite, auf der man sich die Fotos und Videos ansehen könne. Dort wird der Anwender aufgefordert ein Plug-in herunterzuladen, hinter dem sich letztlich der Trojaner Torfsee verbirgt.

Quelle:
http://www.security-insider.de/themenbereiche/bedrohungen/viren-wuermer-trojaner/articles/452333/

Selker: Abend Wirtschaftskriminalität -Wirtschaftsschutz in Schleswig-Holstein

Gestern Abend veranstaltete die IHK-Schleswig im Quellental in Selk die Veranstaltung „Wirtschaftskriminalität -Wirtschaftsschutz in Schleswig-Holstein“.
Wenn so eine Veranstaltung in unserer Nähe angeboten wird, können wir es auf gar keinen Fall versäumen an dieser teilzunehmen.

Herr Stefan Schmiedel, Referent im Innenministerium Schleswig-Holstein, Fachbereich Spionageabwehr und Wirtschaftsschutz gab den Anwesenden einen umfassenden Einblick anhand aktueller Fallbeispiele in dieses mehr als brisante Thema.

Die Teilnehmer waren mehr als aufmerksam und werden in naher Zukunft wohl auch den einen oder anderen Tipp direkt umsetzen.

Teilnehmer in der Allianz für Cyber-Sicherheit des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI)

Wir freuen uns als nun autorisierter Teilnehmer in der Allianz für Cyber-Sicherheit tätig werden zu dürfen.

Eine Anfrage nach einer Partnerschaft läuft schon und sollte nach den Sommerferien umgesetzt werden.

Was genau diese Allianz ist und weitere Informationen finden Sie unter:

Webpräsenz der Allianz für Cyber-Sicherheit

Neue Internetseite

Wie sagt man so schön: „Der Schuster hat die schlechtesten Schuhe!“.
Dies konnten wir aber so nicht lassen, deshalb sind wir froh Ihnen heute, nachdem die letzte Seite drei Jahre alt geworden ist, endlich unsere neue Internetseite prästentieren zu dürfen.

Wir würden uns über Anregungen und Ihre Meinung freuen.

Nehmen Sie jetzt mit uns Kontakt auf